Tor Messenger Beta veröffentlicht

Vor wenigen Tagen wurde der Tor Messenger in der Beta Version 0.1.0b3 veröffentlicht.
Mit diesem soll es auch für nicht technisch affine Menschen möglich sein, über vorhandene Chatdienste einfach anonym kommunizieren zu können.
Anonym ist heißt in diesem Fall, dass der Chat-Server (IRC, Jabber, Google Talk, Facebook Chat, Twitter, Yahoo, ect.) nicht eure Herkunftsdaten kennt (IP, Standort). Sehr wohl aber wer mit welchen Gesprächspartnern kommuniziert.
Im Klartext, der Chat-Server weiß wann Ihr mit wem gechattet, aber nicht wo Ihr euch dabei befunden habt.
Im Tor Messenger ist außerdem das Add-On OTR aktiviert. D.h. Ihr könnt, sofern beide Seiten dies unterstützen, den Gesprächsinhalt in Privaten Chats verschlüsseln. Damit ist dann auch der Gesprächsinhalt für den Chatserver nicht ersichtlich.

Der Messenger stellt selber seine Verbindungen zum Tor-Netzwerk her, so dass man sich darum nicht bemühen muss, sondern direkt loslegen kann. In einem kurzen Test, mit einem (der wenigen) über das Tornetzwerk erreichbaren IRC Server konnte ich die Funktionalität bereits testen. Ich behalte den Tor Messenger im Blick, da sollte er eine Finale Version erreichen eine gute und hoffentlich sichere Alternative zu herkömmlichen Multichat-Messengern darstellt.

Tor Messenger Logo

Tor Messenger selber testen

1. Vorbereiten:
mkdir TorMessenger
cd TorMessenger/

32-Bit oder 64-Bit Version herunterladen aus folgender Quelle herunterladen:

https://dist.torproject.org/tormessenger/current/
1.1 Optional Binary Validieren
wget https://dist.torproject.org/tormessenger/current/sha256sums-signed-build.txt
sha256sum -c sha256sums.txt 2>&1 |grep OK
2. Entpacken
tar -xvf tor-messenger-linux*.tar.xz
3. Ausführen
cd tor-messenger
./start-tor-messenger.desktop

Die aktuellsten Binarys findet Ihr hier.

Warnung !

Da der Tor Messenger sich aktuell noch im Betastadium befindet, können Sicherheitslücken oder Probleme mit der Anonymität NICHT ausgeschlossen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.